Entwicklung des Sportrodelns

[et_pb_section bb_built=“1″][et_pb_row][et_pb_column type=“1_4″][et_pb_image _builder_version=“3.0.71″ src=“http://rodeln-swiss.ch/wp-content/uploads/2017/10/Marco_R.jpg“ show_in_lightbox=“off“ url_new_window=“off“ use_overlay=“off“ sticky=“off“ align=“left“ always_center_on_mobile=“on“ border_style=“solid“ force_fullwidth=“off“ /][et_pb_gallery _builder_version=“3.0.71″ posts_number=“6″ show_title_and_caption=“on“ show_pagination=“on“ fullwidth=“off“ orientation=“landscape“ zoom_icon_color=“#ff0000″ hover_overlay_color=“rgba(255,255,255,0.9)“ background_layout=“light“ border_style=“solid“ auto=“off“ /][/et_pb_column][et_pb_column type=“1_2″][et_pb_text _builder_version=“3.0.71″ background_layout=“light“ text_orientation=“left“ border_style=“solid“]

Entwicklung des Sportrodelns

Ein Sportgerät nicht nur für Schnee-Rodelbahnen sondern auch für vereiste Naturbahnen

Die Rodel ist ein Kulturgut des Alpenraumes. Zuerst auch Schlitten genannt, wurde sie vor allem im Winter zum Transport von Lasten eingesetzt.

Aber bereits 1883 gab es in der Schweiz das 1. Internationale Rodelrennen und ab diesem Zeitpunkt begann die Entwicklung des Rodelsportes. Es bildeten sich verschiedene Sparten des Rodelsports und auch die Rodel selbst veränderte sich im Laufe der Zeit und wurde dem Rennsport immer mehr angepasst.

Es entstand die Kunstbahnrodel, die Naturbahnrodel und die Sportrodel. Die Sportrodel behielt die natürlichste Form des Rodelns und so gelten eigene Bestimmungen für den Bau dieses Sportgerätes: die Sportrodel muss aus Holz sein und es dürfen nur Stahlschienen verwendet werden – das sind schon die wichtigsten Grundlagen. Das Aussehen ist immer noch sehr nahe an der handelsüblichen Volksrodel, wenngleich die Rennsport-Variante stets weiterentwickelt wurde. Da Sportrodeln im organisierten Rennsport auf vereisten Naturbahnen gefahren werden, blieb die Entwicklung auch diesbezüglich nicht stehen und viele dieser Verfeinerungen wurden in den Breitensport (Volksrodel) übernommen. Vom ÖRV wurde das Qualitätssiegel für diese Rodeln eingeführt, um beim Rodelkauf im Kaufhaus einen Qualitätsstandard für den Kunden zu gewährleisten.

Durch stetige technische Innovation hat sich die Sportrodel mittlerweile zu einem professionellen und trendigen Wintersportgerät entwickelt mit dem das Kurvenfahren auf Eis zur Freude wird. Sie verspricht nicht nur Dynamik pur, sondern hält dieses Versprechen auch und bietet somit eine neue Art des Wintersports. Durch die Gründung der International Sledge Sports Union ISSU können auch in dieser Sportart ab 2013 Europameisterschaften und ab 2014 Weltmeisterschaften ausgetragen werden.

Quelle: Östereichischer Rodelverband

[/et_pb_text][/et_pb_column][et_pb_column type=“1_4″][et_pb_post_slider _builder_version=“3.0.71″ posts_number=“5″ orderby=“date_desc“ content_source=“off“ use_manual_excerpt=“on“ show_arrows=“on“ show_pagination=“on“ show_more_button=“on“ show_meta=“on“ show_image=“on“ image_placement=“background“ remove_inner_shadow=“off“ use_bg_overlay=“on“ use_text_overlay=“off“ background_layout=“dark“ meta_letter_spacing=“0″ custom_button=“off“ button_letter_spacing=“0″ button_icon_placement=“right“ button_letter_spacing_hover=“0″ auto=“off“ auto_ignore_hover=“off“ hide_content_on_mobile=“off“ hide_cta_on_mobile=“off“ show_image_video_mobile=“off“ /][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]